FDP Meschede

Sven Middel kandidiert nicht mehr.

FDP Meschede wählt neuen Vorstand

Die FDP Meschede hat einen neuen Vorstand für zwei Jahre gewählt:

Vorsitzender Dr. Jobst H. Köhne, Ratsmitglied
stv. Vorsitzender Herbert Kordel, Bezirksausschuss Freienohl
Schatzmeister Gert Virnich, Meschede Mitglied des Kreistages
Schriftführerin Birgit Kotthoff-Wullenweber, Bezirksausschuss Remblinghausen
neu gewählter Kassenprüfer Sven Middel
noch Kassenprüfer Karl-Heinz Goesmann

Das Foto vom 19. Januar zeigt von links nach rechts: Ingrid Völcker (Fraktionsvorsitzende), Herbert Kordel, Sven Middel, Dr. Jobst H. Köhne, Karl-Heinz Goesmann, Gert Virnich.
Das Foto vom 19. Januar zeigt von links nach rechts: Ingrid Völcker (Fraktionsvorsitzende), Herbert Kordel, Sven Middel, Dr. Jobst H. Köhne, Karl-Heinz Goesmann, Gert Virnich.


Die Versammlung wählte neu den Vorsitzenden und seinen Stellvertreter, nachdem Sven Middel nach der Geburt seines zweiten Kindes familär und beruflich stark eingebunden ist und nicht erneut kandidierte.

Datenschutz

Verschlüsselung geht jeden etwas an

Digitaler Datenschutz ist ein wichtiges Thema. Stiftungsexperte und Netzpolitiker Jimmy Schulz gibt auf "freiheit.org" wichtige Tipps, um Ihre Daten in Zukunft besser zu schützen. "Die effektivste Möglichkeit, Daten zu schützen, ist die Verschlüsselung. ...

neuer Anti-Windkraft-Aufkleber der FDP

"100 % Sauerland bei Null Umdrehungen"

Die FDP Meschede kämpft gegen Windkaftwerke im Sauerland.
Die FDP Meschede kämpft gegen Windkaftwerke im Sauerland.
Die FDP Meschede hat zur Einwohnerversammlung des Stadtrates zum Thema Planungen der Stadt Meschede einen neuen Auto-Aufkleber herausgegeben. Er kann bei der FDP Meschede per E-Mail bestellt werden.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Sharing Economy

Airbnb und Uber sollten die Messlatte sein

Teilen ist das neue Besitzen. In der kommenden Woche plant die EU-Kommission Richtlinien zu veröffentlichen, wie bereits vorhandene Regulierungen und Gesetze für Uber & Co. angewendet werden können. Die tschechische EU-Abgeordnete Dita Charanzová beantwortete ...

Die FDP Meschede ist happy über diese Meschederinnen.

Happy in Meschede

Die FDP Meschede verneigt sich vor den freien und schöpferischen Menschen in unserer schönen Stadt am offenen Wasser.

Hier geht's zum Video...

Stadtarchiv

Besser: Archiv in der Kernstadt - An die Fraktionen

Ortsheimatpflegerin Dr. Ottilie Babilon-Knepper möchte noch ergänzen, dass die Stellungnahme an die Fraktionen vom 15.09.2014 stammt und noch zusätzlich einmal auf folgendes hinweisen:

Aus der Vorlage geht hervor, dass ein Archiv ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, angefangen bei der Raumtemperatur, dem Brandschutz, der Einbruchsicherung, den Lichtverhältnissen usw..

Aus der Diskussion im Ausschuss ist hervorgegangen, dass die Stadtverwaltung das Gebäude (in Grevenstein) als geeignet ansieht, aber es sind keine Angaben zu den Voraussetzungen gemacht worden. Wenn man weiß, was allein Brandschutzvorhänge kosten, kann man nicht verstehen, wie 8.000 Euro für die Bereitstellung der Räume in einer 10 Jahre leerstehenden Immobilie ausreichen sollen. Inwieweit ist das Gebäude vor Einbruch geschützt?

Auf Anforderung käme Herr Teske vom LWL-Archivamt und würde die sicher notwendigen Empfehlungen zur Sicherheit des Archivgutes geben. Man muss sich vor Augen halten, dass bei einer Schädigung oder gar Zerstörung von Archivgut dieses unwiederbringlich verloren ist.

Redebeitrag Dr. Köhne im Rat der Stadt

Windkraft: Weder Klimaschutz noch Energieversorgung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Fraktionsvorsitzende macht sich ein Bild.
Die Fraktionsvorsitzende macht sich ein Bild.
ich möchte zum Thema Nutzung der Windenergie in Meschede folgende Bemerkungen machen:

Die FDP Meschede ist auf der Suche nach einem Weg, möglichst wenige - am besten gar keine neuen Windräder im Mescheder Stadtgebiet planerisch zu ermöglichen. Dazu laden wir die anderen Fraktionen ein, mit uns zusammen zu arbeiten. Zur Rettung unserer Landschaft, unseres Wohlstandes und der Vernunft.

Wie kommen wir zu dieser Haltung?

Es sind zwei Gründe, die ich Ihnen vortragen möchte:

1) Windräder können kein Energieproblem lösen
2) Windräder können kein Klimaproblem lösen

Unser Flyer zur Kommunalwahl 2014



Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Facebook


Google+

MITDISKUTIEREN

ARGUMENTE

Argumentation